+49 711 12159058 tomalo.stuttgart@gmail.com

Überraschende Wendung beim VfB Stuttgart

Sonntag morgen ess ich gemütlich mein Brötchen und höre nebenbei im Radio, dass Armin Veh beim VfB Stuttgart beurlaubt wurde. Erst hab ich es für einen Scherz gehalten, aber dann ist mir das Spiel vom Vortag (Anm. d. Red. 1:4 gegen Wolfsburg) in den Sinn gekommen.

Gleich hab ich mich informiert und erfahren, dass Markus Babbel die Rolle des Teamchefs und Rainer Widmayer (ehemalig VfB II) als Trainer übernehmen.

Nach ein paar Tagen Überlegungen seh ich es inzwischen positiv, dass der Schritt gemacht wurde. Da ich Armin Veh schon immer sympathisch gefunden habe, war es für mich schwer. Aber für den VfB und die Mannschaft ist dieser Schritt nun das Beste. Jetzt sollen sie zeigen, was sie wirklich können.

Besonders von Hitzlsperger, Gomez und Marica erwarte ich jetzt einen Leistungssprung!

Der nächste Dämpfer kam heute:

Das UEFA-Cup Auswärtsspiel in Genua wird mal wieder NICHT im Fernsehen übertragen. Ich darf mir schon wieder so nen verdammten Internetticker anschauen, weil die Vereine der spanischen und italienischen Liga zu blöd sind, um ihre Fernsehrechte zu vermarkten. Solche Vereine gehören international gesperrt!!!!

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  • Am 26. November 2008 20:42 schrieb Nadine:

    Wie bitte!!! Armin Veh ist beurlaubt wurden? Ich fande auch,dass Herr Veh wirklich nett rüber kam, aber vielleicht ist es tatsächlich für den VfB mit einem neuem Trainer besser. Hauptsache, der Verein steigt nicht noch weiter ab. Ich drücke dem VfB ganz fest die Daumen, dass es jetzt besser läuft!!!

    (Pflichtfeld)
    (Pflichtfeld, wird nicht angezeigt)