+49 711 12159058 tomalo.stuttgart@gmail.com

Trainerlehrgang – Basiswissen

Wie einige bestimmt schon wissen, schimpfe ich mich seit etwa 4 Jahren Fußballtrainer, und zwar der Kinder und Jugend.

Angefangen habe ich als Co-Trainer des Jugendleiters mit einer F-Jugend-Mannschaft. Inzwischen habe ich seit 3 Jahren eine eigene Mannschaft, die diese Saison in der D-Jugend angekommen ist.

Nun habe ich mich selbst dazu entschlossen, eine Trainerfortbildung durchzuführen. Die Gründe waren:

  1. Ich wollte neue Übungen kennenlernen
  2. Ich habe die Trainingsmethoden und -abläufe des Jugendleiters hinterfragt
  3. Ich wollte einfach mehr über das ganze Thema des Trainings wissen, um meinen Jungs deutlich mehr beibringen zu können


Die Fortbildung ging über 4 Tage und fand Ende November statt. Der Lehrgang war das Basiswissen für die C-Lizenz Breitensport im Kinder- und Jugendfußball, ausgetragen vom wfv an der Sportschule in Ruit. Gerne möchte ich euch über meine Erfahrungen und Eindrücke erzählen.

Es begann am Montag mittag mit einer gemütlichen Kennenlern-Runde, in der jeder der knapp 30 Trainer sich kurz vorstellte. Die ersten Stunden ging es um das Vermittlungskonzept und die Spielphilosophie des wfv. Danach ging es in die Praxis zum Ballorientierten Spiel.
Allein diese ersten 5 Stunden Lehrgang haben an so vielen Prozessen in meinem Heimatverein gerüttelt. Ich habe es anders gelernt gehabt und schon da gemerkt, dass es entweder veraltet oder einfach falsch war.

Der Dienstag bestand aus den Themen „Grundlagen des Übungsleiterverhaltens“ und „Allgemeine Entwicklung im Kindes- und Jugendalter“ (Theorie) sowie „Balldribbling“, „Finten“, „Torschuss“ und „Passen und Annehmen“ (Praxis). Dies war ein anstrengender Tag, da sehr viel Praxis dabei war. Aber durch die Durchführung und die Leitung des Lehrgangsleiters durch einen erfahrenen wfv Trainer war es verdammt interessant und man schaute sich sehr viel an seiner Haltung und seiner Art des Coachings ab.

Am Mittwoch begannen wir mit Kopfball-Training (Theorie und Praxis) sowie am Nachmittag der Aufbau einer Trainingseinheit für Kinder (Theorie) und die Durchführung derselbigen (natürlich Praxis). Zum Abschluss gab es noch eine Session über Toleranz und Fairness, in der wir mitunter einen Regelkatalog für verschiedene Altersgruppen aufstellten.

Donnerstags wurde noch eine besondere Form eines Turniers geplant und gespielt. Dabei gibt es keine festen Mannschaften, sondern man war immer in einer anderen Konstellation auf dem Platz. Im Endeffekt gab es für Siege und Unentschieden sowie pro geschossenem Tor der Mannschaft Punkte. Wer nach insgesamt 10 Spielen (5 pro Spieler) die meisten Punkte hatte, gewann das Turnier.

Dann war der Lehrgang Basiswissen schon auch vorbei. Ausnahmslos alle Trainer gingen mit einem Elan und vielen Ideen für die eigenen Trainings hinaus. Mit einigen Kollegen, die die selbe Altersklasse trainineren, werde ich natürlich noch Freundschaftsspiele austragen, denn wir wollen ja schauen, wie sich die Jungs entwickelt haben.

Fazit:
Ich kann es jedem Trainer, der das auch noch ein paar Jahre machen will, empfehlen, so einen Lehrgang zu besuchen! Ich habe für meine D-Jugend-Mannschaft so viel erfahren, was ich in der F- und E-Jugend falsch gemacht habe, dass es sich selbst für Bambini-Trainer lohnt, diesen Lehrgang zu machen. Der Lehrgang kostete 88 Euro und wird vom Verein meist übernommen, einfach nachfragen. Einige Arbeitgeber geben für so einen Lehrgang auch Sonderurlaub, d.h. man muss noch nicht mal Urlaub opfern.

Ähnliche Beiträge

2 Comments

  • Am 09. August 2014 16:22 schrieb Asanka:

    Hallo,

    bei welchem Verein bist du denn Trainer? Wir suchen aktuell noch Vereine, mit denen wir eine offizielle Partnerschaft eingehen können. Ein paar Vereine nehmen bei uns schon teil.

    Jeder Verein bekommt eine eigene Kategorie, wo über das Vereinsleben berichtet wird. Ich kann dir gerne weitere Infos zukommen lassen, wenn du magst.

    Würde mich über eine Mail von dir freuen.

    Grüße
    Asanka – Sport-90.de

    • Am 07. August 2015 12:22 schrieb Trainer C-Lizenz beim wfv | Tomalo Blog:

      […] im November 2013 mit dem Basiswissen, weitergeführt am Anfang des Jahres mit dem Teamleiter Jugend und dem Abschluss nun in dieser […]

      (Pflichtfeld)
      (Pflichtfeld, wird nicht angezeigt)